Ohrakupunktur

Das Ohr repräsentiert ein Mikrosystem, dem Körper- und Organbereiche zugeordnet werden. Für Ohrakupunktur gibt es bestimmte Symptomenbereiche, bei denen diese Therapie besonders gut wirkt.
So sind chronische Schmerzzustände, Schmerzen in bestimmten Gelenken und Körperarealen, neuralgische Schmerzen etc., eingebettet in eine komplexe Behandlungsstrategie, gut erreichbar über dem Ohr. Symptome, die über einen längeren Zeitpunkt bestehen, werden vom Organismus als Systemimmanent erkannt, gerade diese „Schmerzstraßen“ müssen unterbrochen werden.

International hat sich des Weiteren ein sog. „NADA-Protokoll“ zur Suchtakupunktur entwickelt. Ohrakupunktur ist sehr effektiv in der Behandlung und Compliance von Suchtproblemen. Deshalb können auch in der Praxis Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion und weitere Suchtthemen über das Ohr begleitet werden.
Noch ein Schwerpunkt für die Ohrakupunktur liegt in der Behandlung von hormonellen Störungen. Zyklusstörungen, Kinderwunsch und klimakterische Symptome werden hier reguliert.